KfW Award Gründen 2018: Erfolgreiche Gründungen in Berlin ausgezeichnet

Im Rahmen einer festlichen Preisverleihung sind am 12. Oktober im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie in Berlin erfolgreiche Unternehmensgründungen mit dem KfW Award Gründen 2018 ausgezeichnet worden. Aus den zuvor prämierten 16 Landessiegern ging das hessische Unternehmen Schuhe24 als Bundessieger hervor. Der im Jahr 2013 gegründete Online-Anbieter aus Wiesbaden erhält insgesamt 10.000 Euro Preisgeld für seine online-Plattform für Schuhgeschäfte. Er bietet damit dem Einzelhandel eine wirtschaftlich attraktive Möglichkeit zum Verkauf der Ware im Internet. Das hilft, Arbeitsplätze zu erhalten und den Einzelhandel vor Ort zu stärken. Das für das inländische Fördergeschäft zuständige Vorstandsmitglied der KfW, Dr. Ingrid Hengster, überreichte in weiterlesen

In der dualen Ausbildung grenzenlos engagiert

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat am 17. Oktober gemeinsam mit dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und dem Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) Unternehmen für ihr beispielhaftes Engagement zur Förderung grenzüberschreitender Mobilität in der Ausbildung ausgezeichnet. Namensgeber des Preises ist das Bundesprogramm „Berufsbildung ohne Grenzen“, durch welches das BMWi insbesondere kleine und mittlere Unternehmen bei der Umsetzung von Auslandsaufenthalten in der Ausbildung oder im Anschluss daran unterstützt. weiterlesen